Förderprogramme

Förderprogramm: Digitalbonus.Niedersachsen

Das Förderprogramm Digitalbonus.Niedersachsen der NBank wurde an den Bedarf von Unternehmen in der Corona-Krise angepasst und aufgestockt.

Ab sofort können Unternehmen den Zuschuss von 2.500 bis zu 10.000 Euro auch für Homeoffice-, Videokonferenz- und Telemedizintechnik beantragen. Der Zuschuss beträgt für kleine Unternehmen bis zu 50 % und für mittlere Unternehmen bis zu 30 %. Für diese Anschaffungen ist zudem seit dem 16. April ein vorzeitiger Maßnahmebeginn möglich, d. h. nach erfolgreicher Antragstellung im Kundenportal der NBank, kann sofort die Beschaffung erfolgen. >> Informationen und Details

Beratungsföderung

Am 3. April 2020 ist eine modifizierte Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows für Corona-betroffene Unternehmen in Kraft getreten, wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auf seiner Internetseite mitteilt.

Ab sofort können Anträge für eine Beratungsförderung in Höhe von maximal 4.000 Euro von Corona-betroffenen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberuflern gestellt werden. Einen Eigenanteil am Beratungshonorar müssen die Antragsteller nicht tragen, sofern dieses 4.000 Euro nicht übersteigt. Es handelt sich somit um eine 100prozentige Förderung, die das antragstellende Unternehmen von der sonst üblichen Vorfinanzierung der Beratungskosten entlastet. Diese Richtlinie und die entsprechenden Regelungen gelten zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2020.

Nähere Informationen – insbesondere zur Antragstellung finden Sie bei der BAFA: Unternehmensberatung (Informationen zum Förderprogramm und unter anderem Merkblatt „Vom Coronavirus betroffene Unternehmen“)

Kontakt

Sie haben Fragen zu den Hilfsprogrammen?

Wir haben für Unternehmer/innen eine Hotline unter 0 151 / 11 45 39 07 in der Zeit von 9-18 Uhr eingerichtet.

Ihre Anfragen können Sie uns gern auch per Mail senden an beratung@remove-this.wito-gmbh.de

8,5 Millionen Corona-Zuschüsse im Landkreis Peine

Bis zum 15.5 haben aus dem Landkreis Peine 1.373 Antragsteller 8.667.157,05 € Corona-Zuschüsse erhalten. Das sind Duchschnittlich etwa 6.300 € pro Antragsteller.

Wirtschafts- und Tourismusförderung Landkreis Peine GmbH (wito gmbh) | Ilseder Hütte 10 | 31241 Ilsede | Tel.: 0 51 72 / 94 92 600 | Fax: 0 51 72 / 9492 601

Design und Technik mit TYPO3 von BEL NET