16 Schülerinnen und Schüler zu Besuch im finnischen Heinola

16 Schülerinnen und Schüler zu Besuch im finnischen Heinola

Im Rahmen der langjährigen Partnerschaft zwischen dem Landkreis Peine und der finnischen Stadt Heinola fand im Frühjahr eine erfolgreiche zweite Runde des Schüleraustauschs zwischen dem Ratsgymnasium Peine und dem Heinolan Lukio Gymnasium statt. 16 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs am Ratsgymnasium waren im April für 6 Tage im hohen Norden - begleitet von ihren Lehrinnen Anike Bauer und Konstanze Netzer.

Die deutschen Gäste wohnten bei Gastfamilien und erlebten eine abwechslungsreiche Austauschwoche, in der sie finnisches Schul- und Alltagsleben kennenlernen durften. Die Schülergruppe nahm in verschiedensten Fächer am finnischen Unterricht - u.a. auch Deutsch - teil. Auf dem Programm standen mehrere Ausflüge wie ein Besuch in der Skifabrik Peltonnen in Heinola oder eine Schnitzeljagd „Amazing Race Heinola“, bei der die Schüler auf Bäume klettern mussten, Rätsel zu lösen hatten und eine finnische Speise namens „Mämmi“ probieren mussten. Bemerkenswert für die deutschen Jugendlichen war, dass es überall in der Stadt freies WLan gab.

Im Land der 1000 Seen genoss die deutsche Gruppe auch die wunderbare Natur bspw. bei einem Campfire oder einer „sauna competition“, bei der der deutsche Kandidat leider nicht mit der langjährigen finnischen Saunaerfahrung seines Herausforderers mithalten konnte.

Ein Ausflug nach Lahti, dem Wintersportort am Südrand der finnischen Seenplatte und der Besuch der international bekannten Skisprunganlage sowie einem Sprungsimulator im Ski-Museum stieß auch auf großes Interesse. Stadtvertreter von Heinola begrüßten die deutschen Gäste bei einem Abendessen.

Frau Netzer und Frau Bauer ziehen insgesamt eine positive Bilanz: „Unser Ziel war ein Austausch über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, einander kennenlernen und im Idealfall Freundschaften zu ermöglichen. Das Ziel wurde voll erfüllt. Die Vorfreude auf den Gegenbesuch am Ratsgymnasium ist groß.“ Die finnische Schülergruppe ist vom 15.- 20. Oktober 2017 zu Besuch in Peine.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler empfanden den Austausch mit einem finnischen Gymnasium als etwas Besonderes. „Wir hatten eine tolle Zeit, haben viele Eindrücke sammeln und neue Erfahrungen machen können“ so Schülerin Constanze Ritter.

Die Vorsitzende des gemeinnützigen „Vereins zur Förderung der Partnerschaft mit Heinola/Finnland e.V.“ Doris Meyermann zeigt sich erfreut über die Fortsetzung des deutsch-finnischen Schulaustauschs. „Mit unserm Förderverein unterstützen wir gerne das Partnerschaftsprojekt und haben daher den Finnland-Reisenden ein Taschengeld auf die Reise zur Verfügung gestellt.“

Melitta Arz, Koordinatorin für die Landkreis-Partnerschaften bei der wito gmbh: „Wir freuen uns, dass beide Partnerschulen ihr Interesse bekundet haben, den Austausch fortzuführen.“

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit:

Madlen Richter

Tel.: 05172-9492614
Mail: m.richter@wito-gmbh.de

Wirtschafts- und Tourismusförderung Landkreis Peine GmbH (wito gmbh) | Ilseder Hütte 10 | 31241 Ilsede | Tel.: 0 51 72 / 94 92 600 | Fax: 0 51 72 / 9492 601

Design und Technik mit TYPO3 von BEL NET