Auftaktveranstaltung des LEADER-geförderten Projekts „Geschichte (be)greifen“

Auftaktveranstaltung des LEADER-geförderten Projekts „Geschichte (be)greifen“

Am 9. Januar trafen sich die beteiligten Projektpartner in den Räumen der wito gmbh in Groß Ilsede zur Auftaktveranstaltung des Projektes „Geschichte (be)greifen". Teilgenommen haben Vertreter der beteiligten Ausstellungsorte und Schulen im Peiner Land, die Verantwortlichen der ausführenden Projektagentur „von A und Z“, der wito gmbh und der Servicestelle Kultur des Landkreises Peine.

Der langfristige Ansatz des Konzepts zielt darauf ab, die Inhalte der außerschulischen Lernorte in den Lehrplan der teilnehmenden Projektschulen einzugliedern, um regionale Geschichte anschaulich in den Unterricht zu implementieren. Dadurch sollen die örtlichen Schulen sowie die Ausstellungsorte ermutigt werden, sich auch nach der Projektzeit deutlich mehr gegenseitiges Interesse entgegenzubringen. Hiermit entsteht eine größere Identität mit dem eigenen Wohnort und Interesse an der Region, was in einem übergeordneten Verständnis auch langfristig den Tourismus fördert.

Das Projekt wird über das Programm LEADER gefördert, über das die EU und das Land Niedersachsen der Region bis 2022 Fördergelder zur Entwicklung des ländlichen Raumes zur Verfügung gestellt haben. „Leader“ steht frei übersetzt für „Sektor übergreifende Initiativen zur Entwicklung der ländlichen Gebiete“.

Die Ausstellungsorte sind bereits untereinander vernetzt und arbeiten unter dem Titel „PEine Geschichte“ zusammen. Vertreten waren sie bei der Auftaktveranstaltung durch Klaus-Henning Großpietsch vom Förderverein Haus der Geschichte Ilseder Hütte e.V., Bürgermeisterin von Lengede Maren Wegener für die Ausstellung im Rathaus "Das Wunder von Lengede", Britta Schwarz-Landeck von der Gemeinde Vechelde für die Zeiträume Bodenstedt sowie Francisco Vogel vom Kreismuseum Peine. Weiterhin teilgenommen haben die projektverantwortlichen Lehrer der Schulen Gymnasium Groß Ilsede, Realschule Groß Ilsede, Julius Spiegelberg Gymnasium Vechelde und IGS Peine-Vöhrum.

Ansprechpartner für das Vermittlungskonzept sind Gregor Pellacini von der Servicestelle Kultur des Landkreises Peine sowie Gonhild Kunst von der wito gmbh.
Die Erarbeitung eines Vermittlungskonzeptes für Ausstellungsorte in Zusammenarbeit mit vier Schulen im Peiner Land übernimmt die Agentur „von A und Z“ aus Braunschweig.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Matthias Adamski von der wito gmbh drückte auch der erste Kreisrat Henning Heiß seinen Zuspruch für das Konzept aus: „Die Zutaten für ein erfolgreiches Projekt sind alle vorhanden.“ Anschließend führte das durchführende Agenturteam Sarah Zerwas und Kristof von Anshelm durch die Veranstaltung.

Mithilfe der „Design Thinking“-Methode, die einem Methodenbaukasten gleicht, möchte die Agentur zusammen mit den Lehrern, Schülern und Projektpartnern die spezifischen Inhalte der Ausstellungsorte mit Lehrinhalten verknüpfen, daraus konkrete Vermittlungswerkzeuge praktisch erarbeiten und in einer Lehr- und Lernbox umsetzen. Ergebnisse der Inhalte können hier beispielsweise Vermittlungsformate, wie Comics, Filme oder Geschichten sein. Diese sollen nach Fertigstellung langfristig auch in den anderen Schulen des Landkreises eingeführt werden, um ein Lehr- und Lernnetzwerk im landkreisweiten Austausch zu initiieren und nachhaltig weiter auszubauen.

Durchgeführt werden soll die Methode in Zusammenarbeit mit den Schulen und Ausstellungsorten im zweiten Schulhalbjahr 2019 in Form von flexiblen Workshopreihen. Vor den Sommerferien ist zudem eine finale Abschlussveranstaltung mit Präsentation der Ergebnisse geplant, sodass auch weitere Klassen anschließend mit den erarbeiteten Materialien im Unterricht arbeiten können.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit:

Madlen Richter

Tel.: 05172-9492614
Mail: m.richter@remove-this.wito-gmbh.de

 

 

WIR für Die Region!

Wirtschafts- und Tourismusförderung Landkreis Peine GmbH (wito gmbh) | Ilseder Hütte 10 | 31241 Ilsede | Tel.: 0 51 72 / 94 92 600 | Fax: 0 51 72 / 9492 601

Design und Technik mit TYPO3 von BEL NET