Erfolgsfaktor Wertschätzung

Erfolgsfaktor Wertschätzung

„Gesundheit im Unternehmen wird in Zeiten des demografischen Wandels, neuer Anforderungen und Fachkräftemangel in vielen Arbeitsbereichen immer wichtiger“ – so sieht es die Arbeitsgruppe „Gesundheit im Unternehmen“ und lud Unternehmensvertreter*innen zu Vortrag "Wie Sie Fachkräfte binden und Mitarbeiter*innen motivieren –Erfolgsfaktor Wertschätzung" mit Frühstück und Austausch ins KOMED nach Ilsede ein – und ca. 45 Personen kamen.

 

Nach einem Frühstück klärte die Unternehmensberaterin und Trainerin Claudia Colantoni, die bereits seit 20 Jahren Trainererfahrung im Bereich der Gesundheitsförderung sammelte und auf eine langjährige Zusammenarbeit mit über 50 Unternehmen unterschiedlicher Branchen zurückblicken kann, aus Goslar die Zuhörerschaft auf, was unter dem „Erfolgsfaktor Wertschätzung“ konkret zu verstehen ist und welche positiven Veränderungen bei diesem „Chefverhalten“ zu erwarten sind. „Gesundheit im Arbeitsleben hat wenig mit Yogakursen und mehr mit Verbesserung der Fehlzeiten und einem besseren Betriebsklima zu tun“, erklärte denn auch die Mitorganisatorin Andrea Ritthaler von der Kreisvolkshochschule Peine, deren Idee die Veranstaltung war.

Tenor des Fachvortrags war es denn auch, dass es sich menschlich und wirtschaftlich lohnen kann, eine offene Kommunikation im Betrieb zu pflegen und auch mal ein authentisches Lob auszusprechen. Oft seien es genau diese kleinen Dinge, die die Kolleg*innen „bei der Stange“ halten, gar nicht so sehr die großen Gehälter. „Ein aufrichtiges Lob ist ein toller und noch dazu kostenloser Motivator“, bekräftigt auch Dietmar Kurz, Mitorganisator von der BARMER Krankenversicherung. Denn Studien zeigen, dass jeder Euro, den ein Betrieb in gesundheitsfördernde Maßnahmen stecke, sich um den Faktor 2,5 rentiere, d.h. für einen investierten Euro bekommt der Betrieb 2,50 Euro zurück. Eine lohnende Investition, die nebenbei auch ein verbessertes Image und Wettbewerbsvorteile mit sich bringe.

In der Pause konnten sich die Teilnehmenden dann auch gleich aktiv bei ein paar kleinen Streck- und Reckübungen - angeleitet von einer Mitarbeiterin der Krankenkasse - selbst davon überzeugen, wie schon kleine Maßnahmen am Arbeitsplatz einen positiven Effekt mit sich bringen können, die den Körper auf Trab halten und den Geist erfrischen. So wurden im Anschluss an den Vortrag auch fleißig Fragen aus dem Publikum gestellt, etwa „Wo soll ich mir denn auch noch die Zeit für Gesundheit hernehmen?“ woraufhin die Referentin erläuterte, dass eine authentische, wertschätzende Haltung ja insgesamt wenig Zeit in Anspruch nehme und dabei eine große Wirkung habe. Auch der Austausch untereinander kam bei den Teilnehmenden gut an. „Meist trifft man sich sonst ja nur innerhalb derselben Branche, aber gerade das Gespräch mit jemandem aus einem ganz anderen Gewerbe hat mir heute sehr gefallen, da es die Augen öffnet, für das, was funktioniert“, so ein Teilnehmer.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit:

Madlen Richter

Tel.: 05172-9492614
Mail: m.richter@remove-this.wito-gmbh.de

 

 

WIR für Die Region!

Wirtschafts- und Tourismusförderung Landkreis Peine GmbH (wito gmbh) | Ilseder Hütte 10 | 31241 Ilsede | Tel.: 0 51 72 / 94 92 600 | Fax: 0 51 72 / 9492 601

Design und Technik mit TYPO3 von BEL NET