Finnland zu Besuch zum Europaschützenfest und zum 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum mit dem Landkreis Peine

Finnland zu Besuch zum Europaschützenfest und zum 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum mit dem Landkreis Peine

Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums der Partnerschaft mit der finnischen Stadt Heinola empfängt der Landkreis Peine eine 7-köpfige hochrangige Delegation zum Europaschützenfest Ende August.

Errichtung eines Entfernungs- und Partnerschaftsschildes aus Anlass der 20 Jahrfeier 2009 in Heinola

Der Ratsvorsitzende Juuso Seppälä, zwei Stellvertreterinnen, die Vorsitzende der Stadtregierung Raili Hilden sowie der Stadtdirektor Jussi Teittinen reisen für ein 3-tägiges abwechslungsreiches Programm an.

Der offizielle Besuch dient einerseits der feierlichen Begehung der 25jährigen Partnerschaft im Rahmen des Europäischen Festes andererseits des Kennenlernens der neuen politischen Verantwortlichen und Gespräche zur erfolgreichen Weiterentwicklung der langjährigen Partnerschaft.

Zur Unterstützung der Partnerschaft mit Heinola wurde im Januar 2012 auf Initiative der stellvertretenden Landrätin Doris Meyermann der gemeinnützige „Verein zur Förderung der Partnerschaft mit Heinola/Finnland e.V.“ gegründet. „Wir unterstützen gerne die freundschaftlichen, partnerschaftlichen Beziehungen zwischen dem Landkreis Peine und Heinola, insbesondere Kooperationen im schulischen und musischen Bereich“ so die Vereinsvorsitzende Meyermann. Symbolischer Ausdruck dieser Unterstützung wird die feierliche Enthüllung eines vom Verein gestifteten Entfernungsschildes (Heinola 1754 km) und eines Schildes zu „25 Jahre Partnerschaft“ am Freitagvormittag, den 28.08. vor dem Landkreis-Gebäude sein.

Auf dem Programm der finnischen Gäste steht neben politischen Gesprächen u.a. die Teilnahme am Landkreis-Empfang für die Europaschützen am Freitagnachmittag und am Festabend mit den Europakönigen auf dem Schützenplatz am Samstagabend.

Ein Besuch beim Ratsgymnasium dient der Unterstützung der Schulkooperation mit dem Gymnasium in Heinola. Melitta Arz, Koordinatorin für die Landkreis-Partnerschaften bei der wito gmbh, ist zuversichtlich, dass über das geplante Schulprojekt mit einem lebendigen Schüleraustausch, aber auch eine Kooperation zwischen den örtlichen Musikschulen die langjährige Partnerschaft mit Heinola erfolgreich weiterentwickelt werden kann.

Der Besuch wird mit einer kleinen Rundreise durch den Landkreis abgeschlossen: Hof Decker in Bierbergen, das Solarzentrum in Wierthe und ZeitRäume in Bodenstedt werden am Samstag besucht.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit:

Madlen Richter

Tel.: 05172-9492614
Mail: m.richter@remove-this.wito-gmbh.de

 

 

WIR für Die Region!

Wirtschafts- und Tourismusförderung Landkreis Peine GmbH (wito gmbh) | Ilseder Hütte 10 | 31241 Ilsede | Tel.: 0 51 72 / 94 92 600 | Fax: 0 51 72 / 9492 601

Design und Technik mit TYPO3 von BEL NET