Nanchang

Landkreis Peine geht neue Wege

Der Landkreis Peine hat 2009 eine Partnerschaft mit der chinesischen Stadt Nánchāng 南昌市 , Provinz Jiangxi unterzeichnet. Die wito gmbh ist mit der operativen Durchführung und dem Management dieser Partnerschaft beauftragt.

Wir bieten Ihnen damit Zugänge zu Ansprechpartnern der Stadtverwaltung sowie der Außenhandelskammer Shanghai. Zudem verfügen wir über enge Kontakte zum European Business Park, der mit seinen Hallen und Servicedienstleistungen kleinen und mittleren Unternehmen aus Europa und speziell Deutschland offensteht.

Auf unsere Initiative wurde 2010 der gemeinnützige Verein „Schulpartnerschaften Nanchang e.V.“ gegründet. Der Verein unterstützt hauptsächlich Schülerreisen, um beide Kulturen näher zu bringen.

Nanchang (China)

Nanchang liegt im Südosten Chinas und ist die Hauptstadt der Provinz Jiangxi mit 4,5 Millionen Einwohnern im 7.402 km² großen Verwaltungsgebiet, davon 1,9 Millionen Einwohner im Stadtgebiet. Die Stadt liegt zwischen dem Pearl River Delta (Guagdong Region) und dem Yangtse Delta (Greater Shanghai Region) am Südufer des Poyang-Sees. Nanchang gehört zur subtropischen Monsunregion. Obwohl im chinesischen Hinterland gelegen verfügt die Stadt über eine hervorragende internationale Anbindung: über einen Flughafen, einen Binnenhafen sowie ein Eisenbahn- und Autobahnnetz an der Nord-Süd und Ost-West-Achse Chinas.

Das über 2.200 Jahre alte Nanchang ist bekannt als eine Stadt mit Geschichte. Berühmt ist der Tengwang-Pavillon, der während der Tang-Dynastie im Jahre 653 von Prinz Li Yuanying in Auftrag gegeben wurde. Über viele Jahrhunderte hinweg galt das Gebäude als der Höhepunkt der Pavillon-Architektur in China.

Nanchang ist reich an touristischen Sehenswürdigkeiten, u.a. der Stern von Nanchang (eins der größten Riesenräder der Welt mit 160 m Höhe).
Nanchang zählt zu den „dynamischsten“ Metropolen Chinas, die sich durch die Infrastrukturentwicklung und attraktive Bedingungen für Investoren modernisieren und damit für internationale Entwicklungen öffnen möchten. Nanchang hat weltweit 8 Partnerschaften und verfolgt eine grundlegende Strategie der Internationalisierung und des Erwerbs von interkulturellen Kompetenzen.
Die Stadt ist ein traditionelles Zentrum des Maschinenbaus und der Autoindustrie mit einer namhaften Zahl von - auch deutschen - Zulieferern. Der grösste örtliche chinesische Nutzfahrzeughersteller, JMC, ist ein Joint Venture mit Ford eingegangen. Die Stadtverwaltung führt zudem erhebliche Investitionen in den Umweltschutz durch. So betreiben die Berliner Wasserwerke eine Muster-Kläranlage in einem der großen Industriegebiete Nanchangs und weitere Anlagen sind im Bau.
1991 wurde die staatlich geförderte High-Tech Entwicklungszone gegründet, in der sich mittlerweile rund 900 Unternehmen davon ca. 200 Ausländische angesiedelt haben. 2007 wurde der European Business Park, der mit seinen Räumlichkeiten, Produktionshallen und Servicedienstleistungen kleinen und mittleren Unternehmen aus Europa und speziell Deutschland offensteht, gegründet.

Wirtschafts- und Tourismusförderung Landkreis Peine GmbH (wito gmbh) | Ilseder Hütte 10 | 31241 Ilsede | Tel.: 0 51 72 / 94 92 600 | Fax: 0 51 72 / 9492 601

Design und Technik mit TYPO3 von BEL NET