Unterzeichner der Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung für das Netzwerk für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Start für das Unternehmensnetzwerk Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Gestern wurde die Kooperationsvereinbarung von Florian Bernschneider, Vorstandsmitglied der REA und Matthias Adamski, Geschäftsführer der wito gmbh, offiziell unterzeichnet.

Das zentrale Ziel des Netzwerks ist die Verbesserung der Ressourceneffizienz in der regionalen Wirtschaft, um Material- und Energiekosten zu sparen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz in Braunschweig und der Region zu leisten. Wir freuen uns, mit 15 Gründungsmitgliedern zu starten. Viele von ihnen kamen am 23. Januar im Haus der Wirtschaft zusammen, um das Startsignal zu geben. Initiatoren des Netzwerks sind: die Regionale EnergieAgentur e.V. (REA), die Braunschweig Zukunft GmbH, die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine mbH (wito gmbh) und die Klimaschutzagentur des Landkreises Peine.

Florian Bernschneider, Vorstandsmitglied der REA: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, mit einer Vielzahl hochmotivierter Unternehmen in den Austausch zu kommen. Durch die engagierte Unterstützung der Wirtschaftsförderungen und unser breit aufgestelltes Beratungsnetzwerk sind wir zuversichtlich, die Region gemeinsam im Bereich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit voranzubringen.“

Im Unternehmensnetzwerk für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erhalten die Mitgliedsunternehmen fachliche Begleitung auf dem Weg zur Klimaneutralität, beispielsweise in Sachen Energie- und Ressourceneffizienz, CO2-Reduktion und Einsatz von erneuerbaren Energien sowie der nachhaltigen Transformation von Geschäftsmodellen und Geschäftsstrukturen. Neben Beratungstagen und Fachveranstaltungen wird es regelmäßige Vernetzungsangebote zum Erfahrungsaustausch für die Mitglieder geben.

Das Netzwerk ist zunächst für eine Laufzeit von zwei Jahren angelegt, mit dem Ziel, dass es kontinuierlich wächst. Weitere Mitglieder können sich noch bis Mitte des Jahres anmelden. Danach besteht halbjährlich die Möglichkeit zum Beitritt. Informationen zur Mitgliedschaft und zur Kostenbeteiligung erhalten Interessierte bei unserer Kollegin Johanna Blank und bei Julia Sprengel von der REA.

Und das sind die beteiligten Unternehmen:
Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) | Surfactor Germany GmbH | Fitesa Peine | Lebenshilfe | SOLVIS GmbH | Eigentümergemeinschaft Braunschweig GbR | AWO-Bezirksverband Braunschweig e.V. | Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe Peine | ACTIA IME GmbH | Baustoff Brandes GmbH | Peggau Bernhard Spormann Steuerberatungsgesellschaft | Atlas Titan | AUTOPLUS | JR Die Schokoladenfabrik GmbH | Simtec Systems

Energieeffizienznetzwerk

Unternehmensnetzwerk zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Peiner Betrieben gestartet

Das Unternehmensnetzwerk für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ist gestern im Haus der Wirtschaft in Braunschweig mit 15 Gründungsmitgliedern gestartet. Zusammen mit der Regionalen EnergieAgentur (REA), der Braunschweig Zukunft GmbH der und der Klimaschutzagentur des Landkreises Peine hat die wito gmbh das Unternehmensnetzwerk ins Leben gerufen. Zentrales Ziel ist es dabei, die Ressourceneffizienz in der regionalen Wirtschaft zu verbessern, um Material- und Energiekosten zu sparen und einen Beitrag zum Klimaschutz im Landkreis und in der Region zu leisten. Gleichzeitig sollen der Austausch und die Vernetzung der Unternehmen in diesen Themengebieten gefördert werden.

Im Unternehmensnetzwerk für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erhalten die Mitgliedsunternehmen fachliche Begleitung auf dem Weg zur Klimaneutralität, beispielsweise in den Bereichen Energie- und Ressourceneffizienz, CO2-Reduktion und Einsatz von erneuerbaren Energien sowie der nachhaltigen Transformation von Geschäftsmodellen und Geschäftsstrukturen. Neben Beratungstagen und Fachveranstaltungen wird es regelmäßige Vernetzungsangebote zum Erfahrungsaustausch für die Mitglieder geben.

Das Netzwerk ist zunächst für eine Laufzeit von zwei Jahren angelegt. Ziel der REA und der Initiatoren ist es, dass das Netzwerk kontinuierlich wächst. Weitere Mitglieder können sich noch bis 31. Januar anmelden. Danach besteht halbjährlich die Möglichkeit zum Beitritt.
Informationen zur Mitgliedschaft und zur Kostenbeteiligung erhalten Interessierte u.a. bei der wito gmbh, Meike Henkel, wito gmbh, 05172 9492624, m.henkel@wito-gmbh.de