WEITER.BILDUNG! – die Qualifizierungsoffensive der Bundesagentur für Arbeit

Entwickeln Sie das Potenzial Ihrer Beschäftigten für die Anforderungen von morgen. Um die Zukunftsfähigkeit Ihres Betriebes zu verbessern, beraten und unterstützen Sie die Mitarbeiter des Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Peine – telefonisch 05171 – 7740-88 oder per Email Hildesheim.142-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de.

Die Agentur für Arbeit Peine bietet Ihnen bei der betrieblichen Weiterbildung:

  • eine Qualifizierungsberatung, die individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist
  • Förderungen wie die Übernahme von Lehrgangskosten und Zuschüsse zum Arbeitsentgelt
  • Förderungen für einen Berufsabschluss von geringqualifizierten Beschäftigten
  • Weiterbildungsförderungen

>> weitere Infos zur Förderung der Weiterbildung

Redakorin des BZV Gesa Lormis und Inhaber Inderjit Kumar

Optimismus in der Corona-Krise

Auch bei uns vor der Haustür gibt es Unternehmen, die mit der Corona-Krise in Schieflage geraten sind. Neben den Förderungen und Hilfen vom Bund und Land Niedersachsen, erfolgt im Auftrag des Jobcenters des Landkreises Peine durch die Kreisvolkshochschule des Landkreises Peine in Kooperation mit der wito gmbh eine ganz besondere Hilfestellung – ein Coaching für Selbstständige. Dabei sollen Selbstständigen Perspektiven und Möglichkeiten aufgezeigt werden, um wieder in die sprichwörtlichen „schwarzen Zahlen“ zu gelangen und ihren Lebensunterhalt selber bestreiten zu können. Das Projekt ist bereits im zweiten Durchlauf.  Die Ergebnisse der einzelnen Teilnehmenden sind sehr individuell. Während manche in einer Anstellung eine besser Alternative für sich gefunden haben, haben andere durch die Stärkung ihrer Kenntnisse in Buchhaltung und Marketing sowie der Begleitung im Einzelcoaching ihre Chance ergriffen und ihre Selbstständigkeit an entscheidenden Stellschrauben neu ausgerichtet.

Im Projekt erhalten Selbstständige die Möglichkeit, in drei unterschiedlichen Modulen auf ihre Selbstständigkeit zu schauen und im Rahmen von Einzelcoachings in Modul 1 eine Bestandsaufnahme durchzuführen, in Modul 2 ihr Unternehmen zu optimieren bzw. neu auszurichten oder in Modul 3 die Selbstständigkeit zu beenden. Um das Einzelcoaching inhaltlich zu untermauern, finden in Modul 2 Gruppenangebote statt, in denen Marketing, Buchhaltung und Führungskompetenzen vermittelt werden. Zudem sollen die Teilnehmenden das Projekt nutzen, um untereinander Netzwerke aufzubauen.

>> Presseartikel zum Coaching, erschienen am 8. Dez in der Braunschweiger Zeitung

Potenzielle Fachkräfte für unsere Region Braunschweig-Wolfsburg gewinnen

Die Allianz für die Region präsentiert neue Kampagne für das Personal- und Standortmarketing regionaler Unternehmen. Auf der Homepage https://die-region.de/lookandsee bietet das Regionalmarketing der Allianz für die Region mit Unterstützung der Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine mbh sowie weiterer regionaler Wirtschaftsförderer ab sofort allen Unternehmen kostenfreie Inhalte für ihr Personal- und Standortmarketing, darunter lizenzfreies Bild- und Videomaterial, den neuen Imagefilm der Region Braunschweig-Wolfsburg sowie Textbausteine zur Region und ihren Städten und Landkreisen. Zusätzlich lädt das Portal die-region.de Bewerberinnen und Bewerber zu einem digitalen Look & See-Trip durch die Region ein.

Laut einer aktuellen, von der Bertelsmann Stiftung in Auftrag gegebenen Civey-Studie sind rund zwei Drittel der deutschen Unternehmen von Fachkräfteengpässen betroffen. Auch in der Region Braunschweig-Wolfsburg sind zahlreiche Betriebe vergeblich auf der Suche nach gut ausgebildetem Personal. Umso wichtiger ist es für diese Unternehmen, mit attraktiven Arbeitsbedingungen zu überzeugen. Doch nicht nur das: Die Lebensqualität am Standort ist ebenfalls ausschlaggebend bei der Entscheidung für einen Arbeitgeber.

„Unsere Region hat es in sich, sowohl wirtschaftlich als auch in punkto Lebensqualität. Das ist ein riesiger Vorteil im Wettbewerb um Fachkräfte. Gemeinsam mit den regionalen Wirtschaftsförderern haben wir ein niedrigschwelliges und kostenfreies Angebot geschaffen, das sowohl kleine Handwerksbetriebe als auch Weltkonzerne darin unterstützt, die Stärken ihres Standorts sichtbar zu machen und so bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern zu punkten“, bekräftigt Wendelin Göbel, Geschäftsführer der Allianz für die Region. Für das kommende Jahr planen die Allianz für die Region und die regionalen Wirtschaftsförderer (u.a. auch der Landkreis Peine) gemeinsame Informationsveranstaltungen für interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer in den drei kreisfreien Städten und fünf Landkreisen der Region Braunschweig-Wolfsburg.

Matthias Adamski, Geschäftsführer der Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft des Landkreis Peine (wito GmbH) sieht in der Kampagne einen großen Mehrwert für die Peiner Unternehmenslandschaft: „Wir sollten es nicht dem Zufall überlassen, was Bewerberinnen und Bewerber über unseren Standort in Erfahrung bringen. Auf den neuen Kampagnenseiten finden Unternehmen aus Peine und der Region gut aufbereitetes Material, mit dem sie potenzielle Fachkräfte ganz sicher begeistern.“

Integriert sind die Kampagnen-Inhalte auf dem Regionalportal die-region.de, das seit 2017 anhand spannender Beiträge sowie Blog-Posts über das Leben und Arbeiten in der Region Braunschweig-Wolfsburg informiert. Außerdem bündelt das Portal nützliche Inhalte wie Events, Outdoor-Touren, Jobangebote und vieles mehr. „Mit unserem Regionalportal bieten wir potenziellen Fachkräften einen umfassenden Look-and-see-Trip – und das digital. Mit nur wenigen Klicks lässt sich die Region ganz einfach vom heimischen Schreibtisch oder auch gemütlich vom Sofa aus erkunden.“, ergänzt Göbel abschließend.

Livestream „Elektromobilität und CO2-Bepreisung in der Praxis – Herausforderungen und Lösungen für KMU“ am 2. Dezember

Elektromobilität und CO2-Bepreisung in der Praxis: Herausforderungen und Lösungen für KMU
Livestream via Zoom am Donnerstag, 02.12.2021 15-16 Uhr

Sie suchen Unterstützung im Bereich der Elektromobilität? Wie Sie geeignete Ladeinfrastruktur vor Ort aufbauen und wie man E-Ladesäulen in Betrieb nimmt, ist Ihnen noch nicht ganz klar? Wir laden Sie gemeinsam mit der Regionalen EnergieAgentur e.V. (REA) zur Infoveranstaltung via Zoom ein und beantworten Ihre Fragen rund um die Elektromobilität. Zudem geben wir Ihnen praxisnahe Tipps und stellen Ihnen regionale Anlaufstellen vor. In einem zweiten Themenschwerpunkt erhalten Sie wichtige Hinweise zur aktuell geltenden CO2-Bepreisung.

Programm

Begrüßung mit
Andrea Keßler, Regionale EnergieAgentur e.V. und Meike Henkel, wito gmbh

Vorstellung der Kampagne pe-mobil und des Angebotes für Unternehmen im Landkreis
Alexander Eckolt, Stadtwerke Peine GmbH

Planung und Umsetzung von Ladepunkten in der Praxis
Jana Hessenmüller, Draeger Leitungsbau GmbH

CO2-Bepreisung und konkrete Auswirkungen auf KMU
Dr.-Ing. Brüggemann, NiFaR /Ostfalia Hochschule

Diskussion und Fragerunde mit den Referenten

Die Regionale EnergieAgentur e. V. und wir freuen sich auf Ihre Teilnahme. Ihre Anmeldung ist ab sofort möglich unter: https://eveeno.com/505344882  Danach senden wir Ihnen den Link zum Livestream zu.

Livestream: „Jobsuche 4.0, Bewerbung 4.0, Wie verändert sich der Arbeitsmarkt?“ am 17. November

NWXnow und der AGV bieten im Rahmen ihrer erfolgreichen Kooperation die nächste Hands-on Session an. Die Hands-on Sessions bieten digital und unkompliziert frische Impulse und Diskussionsräume rund um die Veränderung unserer Arbeitswelt.

Am Mittwoch, den 17.11.2021 von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr blicken wir in unserem Livestream mit Ihnen und zwei spannenden Talkgästen auf folgendes Thema: „Jobsuche 4.0, Bewerbung 4.0, Wie verändert sich der Arbeitsmarkt?“

Das Aftershow Networking beginnt im Anschluss um 16.00 Uhr.

Das Angebot ist kostenfrei  – AGV-Mitglieder melden sich bitte wie gewohnt über die Veranstaltungsdatenbank mit dem persönlichen Zugang an. Nichtmitglieder können sich unter info@agv-veranstaltungen.de anmelden.

>> weitere Infos