Karriere im Öffentlichen Dienst: 11. Feb. 11-16 Uhr im Forum

wj pesents – Unternehmen vor Ort: BrauManufaktur Härke GmbH

Vor dem Brauereitor beginnt Armins Besichtigungstour in der BrauManufaktur Härke. Schritt für Schritt schaut er sich mit Martin Deutsch (Geschäftsführer) und Nils Schiemann (Betriebsleiter) an, wie aus den vier Grundstoffen: Malz, Hopfen, Wasser und Hefe gemäß dem Deutschen Reinheitsgebot die Bierspezialitäten der BrauManufaktur Härke entstehen.
Aber nicht nur das ist sehenswert, er sprach mit dem Geschäftsführer auch über die Mega-Zukunftspläne vor Ort. Auf dem Brauereigelände mit einer Fläche von 2,2 Hektar ist ein Millionen-Bauprojekt inmitten der Peiner Innenstadt geplant. Der Brauereibetrieb bleibt auf jeden Fall bestehen an diesem Traditionsort, angedacht sind Wohnungen, Kita, Musikschule und Skybar. Doch schaut selbst. Wir finden das Invest spannend. Zum Abschluss gab es aus dem Biersortiment im Braustübchen das Härke Pils und ein Landbier zu verkosten.
Wenn ihr Lust auf eine Live-Tour habt, kommt vorbei auf ein Pils: >> Infos und Buchung

>> Zum Film auf YouTube

 

Workshop: Vom Gegenwind zum Aufwind – was Unternehmen stark und krisenfest macht

Die COVID-Pandemie, der Ukraine-Krieg und nun die Energiekrise – wir scheinen aus den Krisen gar nicht mehr heraus zu kommen und der Ausnahmezustand wird im privaten Bereich und auch in vielen Unternehmen zur Normalität. In diesem Zusammenhang wird häufig von der Resilienz von Unternehmen gesprochen.

Doch was bedeutet nun eigentlich Resilienz? Was hat diese mit Ihrem Unternehmen zu tun und wie kann es Ihnen gelingen, sich schnell und erfolgreich an die vielen äußeren Veränderungen anzupassen? Wie können Ihre Beschäftigten gestärkt werden, um langfristig gesund mit dem immer schneller werdenden Wandel umzugehen? Schließlich wird der Veränderungsdruck auf Organisationen und Einzelne nicht abnehmen, wenn wir an die digitale Transformation, den demographischen Wandel oder die Klimakrise denken.

Im Workshop der IHK Braunschweig und der wito gmbh gibt der Psychologe, Trainer und Coach – Viktor Vehreschild eine Einführung ins Thema und erläutert praxisnahe Tipps, in welchen Handlungsfeldern Sie Ihr Unternehmen krisenfester und entwicklungsfreudiger gestalten können.  Seien Sie dabei am Dienstag, 8. November 2022, ab 15:45 Uhr bis 19:00 Uhr im Hotel & Restaurant Schönau und erhalten Sie Impulse un Ideen für Ihren Alltag in diesen bewegten Zeiten.

Die Anmeldung ist ab sofort unter folgendem Link möglich: > https://eveeno.com/vom_gegenwind_zum_aufwind

Peiner Wirtschaftstalk: Kommunale Daseinsvorsorge

Das Thema des Peiner Wirtschaftstalks der PAZ ist diesen Monat die kommunale Daseinsvorsorge. Sie reicht von der Strom- über die Wasserversorgung bis hin zur Entsorgung der Abfälle und ist damit in unserem Leben unverzichtbar.

Wirtschaftstalk-Moderatorin Melanie Stallmann begrüßt wieder spannende Gäste aus Politik und Wirtschaft. Beim Talk stehen unter anderem die besonderen Herausforderungen rund um die Daseinsvorsorge in der Gegenwart und der Zukunft im Fokus.

Mit dabei sind:
– Olaf Schröder, Geschäftsführer des Wasserverbandes Peine
– Bettina Conrady, Erste Kreisrätin
– Dr. Reinhold Kassing, Landesgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen Niedersachsen/Bremen
– Marcel Schmidt, Firmenkundendirektor bei der Sparkasse HGP

70 Jahre Pawils – Die Problemlöser für alles was sich dreht

Der Grundstein für die Pawils Elektromaschinenbau GmbH wurde 1952 mit der Gründung des Peiner Fachbetriebes für Elektrotechnik gelegt. Am Wochenende feierte die Firma ihr 70 jähriges Firmenjubiläum mit allen Mitarbeitern, Gästen aus Politik und Betrieben aus der Nachbarschaft.
Und nicht nur das Firmenjubiläum ist ein Grund zum feiern: Die Pawils Elektromaschinenbau GmbH hat bei der 29. Runde des Wettbewerbs Top 100 als Ideenschmiede überzeugt. Das Unternehmen hat sich vor allem im Bereich »Problemlöser für alles was sich dreht« einen Namen gemacht. Sie hat dafür das Top-100-Siegel 2022 verliehen bekommen. Am 24. Juni wird die Gesellschaft in der »Jahrhunderthalle« Frankfurt am Main für diese Leistungen persönlich vom Mentor des Wettbewerbs, dem Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, geehrt. Herzlichen Glückwunsch!