Unternehmerabend am 1. September „Es geht ums Klima – Chancen und Möglichkeiten von Energieeffizienzmaßnahmen für Unternehmen im Landkreis Peine“

Die Klimaschutzagentur des Landkreises Peine veranstaltet am Mi. 31.8. und Do. 1.9.2022 den ersten „Klimaschutztag“ im Landkreis. Der Mittwochnachmittag richtet sich dabei in erster Linie an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Zum Unternehmerabend am Donnerstag können sich gern Unternehmer:innen anmelden.

Sie möchten sich dem Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Ihrem Betrieb annehmen, sind aber noch nicht sicher, wie? Sie interessieren sich für Förder- und Beratungsmöglichkeiten rund ums Thema Energieeffizienz und möchten wissen, wie ein Energieberater im Unternehmen genau vorgeht? Die Entwicklung von Energiequartieren hat Sie schon immer interessiert?
Beim Unternehmerabend der wito gmbh und der Regionalen EnergieAgentur e.V. (REA) im Rahmen des Klimaschutztages der Klimaschutzagentur werden Fragen von Unternehmen beantwortet und praxisnahe Tipps gegeben sowie regionale Projekte und Anlaufstellen vorgestellt.
Im zweiten Themenschwerpunkt geben Experten Tipps für Energiespar- und Klimaschutzmaßnahmen im eigenen Unternehmen und betrachten die Bedeutung des Gasnotfallplans für unsere Betriebe in der Region.

Programm

Datum: Donnerstag, 1. September 2022, ab 16:00 Uhr

Ort: Konferenz- und Schulungszentrum, Werner-Nordmeyer-Str. 13, 31226 Peine

16:00 Uhr Get Together

16:20 – 16:30 Uhr Begrüßung

Christian Mews, Kreisrat für Umwelt, Bauen und Verbraucherschutz

Matthias Adamski, Geschäftsführer wito gmbh

Andrea Keßler, Geschäftsführerin Regionale EnergieAgentur e.V.

 16:30 – 16:50 Uhr Kostenlose Transformationsberatungen für KMU

(in den Bereichen Klimaneutralität, Solar, Energie- und Materialeffizienz sowie Betriebliches Mobilitätsmanagement)

Neele Birnbaum, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

 16:50 – 17:05 Uhr Energieberatungen für Unternehmen: Möglichkeiten und Vorgehen

Olaf Brokate Dipl. Ing., Bau + Energieberatung Brokate

 17:05 – 17:20 Uhr Energieeffizienz in Quartieren und Unternehmen

Prof. Dr.-Ing. Lars Kühl, Low-E Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbH

 17:20 bis 17:40 Uhr Pause

Möglichkeit, die Ausstellungsstücke des Umwelttags zu besuchen

17:40 bis 18:00 Uhr Kurz- bis mittelfristige Klimaschutzmaßnahmen ohne Investitionen für Unternehmen

Dr. Frank-Peter Ahlers, Handwerkskammer Hannover

 18:00 bis 18:20 Uhr Bedeutung des Gasnotfallplans und kurz- und mittelfristige Energieeffizienzmaßnahmen im Betrieb

Dirk Tiemann, Seymour Energy

 Ab 18:20 Uhr Ausklang der Veranstaltung

Bei Getränken und Fingerfood

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ab sofort möglich unter: https://eveeno.com/254823749

Bei Fragen zur Veranstaltung melden Sie sich gerne vorab bei Meike Henkel (05172/ 9492624 oder per Mail m.henkel@wito-gmbh.de).

STADTRADELN 2021: Klimaschutz statt Corona-Blues

Die größte internationale Fahrradkampagne STADTRADELN vom Klimabündnis findet erstmalig vom 8.5. bis 28.5.2021 auch im Landkreis Peine statt und bietet damit ein Stück Normalität in Krisenzeiten.
Alle Bürgerinnen und Bürger, die in einer der sieben Kommunen des Landkreises Peine wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)-Schule besuchen sowie Kommunalpolitiker werden dazu aufgefordert, an diesen 21 aufeinanderfolgenden Tagen für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität um die Wette zu radeln und für ihr Team und Ihre Kommune Radfahrkilometer zu sammeln. Zudem werden verschiedene Aktionen in dem Zeitraum rund ums Radfahren angeboten, zum Beispiel Fahrradtouren, zusätzliche Gewinnaktionen, eine Fahrradschnitzeljagd mit Ausflugscharakter und vieles mehr.
Dabei können sich die Teilnehmer selbst von den Vorteilen des Radfahrens überzeugen. Die Corona-Pandemie hat unsere Freizeitgestaltung sehr verändert. Das Fahrrad ist aktuell das beste Verkehrsmittel, um sich mit möglichst geringem Infektionsrisiko fortzubewegen oder auch einfach, um einmal aus dem Haus zu kommen. Wer in die Pedale tritt, statt mit dem Auto zu fahren, bleibt fit und gesund und entdeckt ganz neue Seiten und Orte im Peiner Land.
Auf die radelaktivsten Teams und Einzelgewinner im Landkreis Peine warten attraktive Preise, unter anderem von der Stadtwerke Peine GmbH gesponsert. Eine extra Chance gibt es beim Schulwettbewerb auf Geldpreise für Klimaschutzprojekte an den Gewinnerschulen, gesponsert von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, sowie eine zusätzliche Belohnung für die radelaktivste Schulklasse. Viele weitere Preise verleiht das Klima-Bündnis zusätzlich.
Das Angebot ist kostenfrei. Die Teilnehmer können sich spätestens ab Anfang April auf www.stadtradeln.de anmelden und sich einer Kommune sowie einem Team zuordnen oder neu gründen. Die Kilometer können diese dann in den Online-Radelkalender, via Stadtradeln-App oder über einen Kilometererfassungsbogen auf dem ab April ausliegendem STADTRADELN-Flyer, eintragen. Nach dem Aktionszeitraum gibt es noch eine Nachtragsfrist von sieben Tagen. Die geradelten Kilometer werden sowohl dem Team als auch der jeweiligen Kommune und dem Landkreis gutgeschrieben.
Alle Angebote, wie Touren, Sicherheitschecks und Schnitzeljagden werden für den Aktionszeitraum 08.05-28.05 im Peiner Land auf www.stadtradeln.de/landkreis-peine und den Unterseiten der einzelnen Kommunen dargestellt.
Schon jetzt gibt es Informationen für alle, die mitmachen und/oder etwas anbieten möchten, auf www.tourismus-peine.de/stadtradeln. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsaktion, die nur gemeinsam gelingen kann.